Das innere Kind

Im inneren Kind sind das ganze Spektrum intensiver Gefühle wie unbändige Freude, tiefer Schmerz, Glück und Traurigkeit, Intuition und Neugierde, Gefühle von Verlassenheit, Angst oder Wut gespeichert, die uns ein Leben lang begleiten, ohne dass wir uns dieser bewusst sein müssen. Nicht wenige Menschen verbinden mit ihrer Kindheit vorwiegend unschöne Erinnerungen, manche sogar traumatische. Vielleicht haben unsere Eltern bewusst oder unbewusst etwas getan, was uns verletzt hat. Möglicherweise haben wir uns erschreckt und Angst gehabt oder uns alleine gefühlt. Vielleicht hat unser kindliches Unterbewusstsein einfach etwas falsch verstanden, was eigentlich gar nicht so schlimm war.

Oft zeigt sich im Alltag, dass das Urvertrauen nicht sehr ausgeprägt ist. Vielleicht haben Sie Probleme mit ihrem Selbstwertgefühl, sie zweifeln immer wieder, ob ihr Gegenüber,

ihr Lebenspartner, der Chef und die neue Bekanntschaft sie wirklich mag oder ob sie willkommen sind?

 

Wer sein „inneres Kind“ versteht kann im Alltag gelassener, erfolgreicher und mit mehr Lebensfreude handeln.

 

Die Arbeit mit dem inneren Kind kann besonders gut im Zustand der Trance durchgeführt werden. Im Trancezustand kann man sich oft an Erlebnisse erinnern, auf die man bewusst keinen Zugriff hat. Die mit diesen Erlebnissen verbunden Emotionen werden wieder erlebt. Diesmal unterstützt der Erwachsene jedoch das Kind, zeigt Lösungswege auf und verändert oder löst somit die alten Gefühle. Die traumatischen Situationen verlieren ihre Kraft und das Ergebnis ist, dass Sie sich immer wohler und wohler fühlen werden. Tun Sie ihrem inneren Kind den Gefallen, und kümmern Sie sich um es! Es wartet!

 

Ich beantworte gerne Ihre Fragen.